Logo OekoLinX-ARL

ÖkoLinX-ARL: 2016: wieder als Fraktion in den Römer wählen!

Zurück zur Startseite ÖkoLinX-ARL

ÖkoLinX-ARL 52 Kandidat*innen für den Römer!
Parolen-Plakat ÖkoLinX-ARL 52 Kandidat*innen für den Römer!
Gesichter-Plakat Jutta Ditfurth: Anna Seghers
Siebtes Kreuzin Frankfurt
Vortrag, Bilder, Gespräch
Mo. 29.2. 20 Uhr, Landungsbrücken Frankfurt
Do. 3.3. 20 Uhr, Theater Willy Praml Naxoshalle

Kandidatur von ÖkoLinX-Antirassistische Liste zur Kommunalwahl am 6. März 2016 in Frankfurt am Main

der Kandidat*innen-Flyer zur Wahl am 6.3.2016

ÖkoLinX-ARL & Feminismus


Pressemitteilung von ÖkoLinX-Antirassistische Liste / Frankfurt/Main, 3.3.2016
  Das sogenannte Innovationsquartier darf nicht gebaut werden – Die Grüne Lunge für Nordend und Bornheim ist bedroht!
  von Manfred Zieran
  (Kandidat von ÖkoLinX-ARL für den Römer, Platz 2, und für den Ortsbeirat 3 Nordend, Platz 2)
  Der CDU/Grüne-Magistrat plant, den gesamten Bereich zwischen Friedberger Landstraße, Münzenberger Straße, Günthersburgpark und Wasserpark mit zwölf bis zu siebenstöckigen vierseitigen Wohnblocks zu bebauen. Das Projekt heißt, im Jargon von Magistrat und Immobilienwirtschaft, "Innovationsquartier" und ist das beste Beispiel dafür, wie eine vermeintliche Erneuerung ("Innovation") die Lebenssituation von vielen Menschen in Wirklichkeit verschlechtern wird. …

Manfred Zieran: Augenzeuge der Verdrängung der Armen und unteren Mittelschicht

Frankfurter Rundschau v. 4.8.2015


Gegen Armut und Verelendung. Mit ÖkoLinX-ARL ist sich die Radikalökologin Jutta Ditfurth treu geblieben

Frankfurter Rundschau v. 1.3.2016


Manfred Zieran: Kommunalwahldiskussion zur Wohnungs- und Flüchtlingssituation mit CDU/ SPD/ Grüne/ Piraten/ Linkspartei und ÖkoLinX-Antirassistische Liste

ABS-Magazin von Radio X am 17.2.2016


Explora-Museum: Bunker als Stadtteilzentrum?!
  6 Tage – Eine gelungene Kampagne gegen das vermutlich rassistischste Museum Frankfurts

12.01.2016: Antrag im Ortsbeirat 3
  Explora-Museum boykottieren

»Deshalb kandidiere ich für ÖkoLinX-Antirassistische Liste und trete aus der Linkspartei aus«
  Interview mit Annette Ludwig
  Kandidatin von ÖkoLinX-Antirassistische Liste für den Römer (Stadtparlament, Listenplatz 5) und für den Ortsbeirat 4 (Bornheim, Ostend, Listenplatz 6)

Kampf gegen Armut, Kandidaten und Programm von ÖkoLinX-ARL, (Frankfurter Rundschau, 22.12.2015)
Spendenaufruf: Wir bitten Euch herzlich um Spenden für den Wahlkampf! Wir benötigen für Plakate, Anzeigen, Veranstaltungen und verschiedene Aktionen zusammen mindestens 30.000 Euro.
  Mehr Infos …

28.05.2015: Antrag im Ortsbeirat 3 (OF 816/3)
Wohnungspolitischer Grundsatzantrag:
Die kapitalistische Verwertungsdynamik, die zunehmende Spaltung zwischen Arm und Reich angreifen.
Statt Spekulation mit Grund und Boden: Kommunalisierung von Grund und Boden in Ballungsgebieten!
Mieten runter für die Unterschicht, für die untere und mittlere Mittelschicht.
Die Frankfurter Milieuschutzsatzung nützt vorwiegend der wohlhabenden Mittelschicht.
01.07.2015: Antrag OF 837/3, Erweiterung von OF 816/3
11.01.2016: Antrag im Ortsbeirat 3 (915/3)
Grüne Lunge: Kein Innovationsviertel & Kompletteinhausung der A 661 (Friedberger – Seckbacher Landstr.)
Link zur Bürgerinitiative Grüne Lunge am Günthersburgpark
http://gruene-lunge-am-guenthersburgpark.de/

Mieter*inneninitiative NBO

Die Mieter*inneninitiative Nordend Bornheim Ostend (NBO) setzt sich gegen Entmietung und Verdrängung zur Wehr. Hört ein Interview mit Barbara Kaiser von der NBO, lauscht den Worten des Oberbürgermeisters Peter Feldmann und erfahrt, was Manfred Zieran von der ÖkoLinX-ARL zur Wohnraumpolitik zu sagen hat.

Interview Manfred Zieran zur Wohnraumpolitik (9. September 2015)


22. Juni 2015
»Monte Sterbelino (Frankfurt/M.) – eine Industriegiftmüllkippe als Erholungspark«
18 Millionen Kubikmeter Giftmüll wurden von 1925 bis 1968 im Südosten von Frankfurt/M. abgelagert und ergaben den Monte Scherbelino, der dann in den 1970er Jahren begrünt und ein beliebter Ausflugsort in Frankfurt/Main wurde. Vor 32 Jahren, 1983, erfuhren wir von merkwürdigem Pflanzensterben auf dem Hügel, von Gasen und von Spaziergänger*innen, die kotzen mussten.

Facebook Direkt zum Video der Hessenschau (HR) vom 20.6.2015 (4:28 Min.) mit Interview von Jutta Ditfurth

Aktualisiert am 02.02.2016


Kontakt